• Eth-IK

Steht Dein Unternehmen oder stehen deine Geschäftspartner auf Sanktionslisten?

Der Begriff Sanktionslistenprüfung (oder oft auch „Sanktionsprüfung“, „Black List Prüfung“ oder „Compliance-Screening“ genannt) umfasst die Prüfung Ihrer Geschäftskontakte auf sanktionierte:

  • Personen

  • Organisationen

  • Firmen / Unternehmen

Dabei geht es um Adressen, die in der Vergangenheit in terroristischen oder illegalen Handlungen involviert waren. Leicht irritierend in Anbetracht der obigen Liste spricht der Gesetzgeber von „Personenlisten“.


Weißt Du, ob Dein Unternehmen auf einer Sanktionsliste steht?


Ich weiß, dass mein Unternehmen auf keiner Sanktionsliste steht. Regelmäßig schaue ich mir dies via KSV Compliance-Check als auch mittels dem professionellem Geschäftspartner-Screeningtool von Lexis Nexis ("NexisDiligence") an. Meine Geschäftspartner überprüfe ich gleichfalls ob diese auf Sanktionslisten stehen.


Wo steht das im Gesetz?


EG-VO 881/200 ("Terrorismus")

EG-VO 2580/2001 ("Terrorismus")

EU-VO 2018/1542 ("Verbreitung und Einsatz von Chemiewaffen")

EU-VO 2019/796 ("Cyberangriffe gegen die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten")


Was ist das Ziel?


1. Terrorismus,

2. Verbreitung und Einsatz von Chemiewaffen und

3. Cyberangriffe gegen die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten


zu bekämpfen.


Eine Online-Suche nach von der EU gelisteten Personen stellt zum Beispiel das Deutsche Justizportal zur Verfügung.


Weiterführender Link: https://www.wko.at/service/aussenwirtschaft/Personenbezogene_Embargobestimmungen.html





5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen