• Eth-IK

Manipulationsarten: Kennst Du die 6 häufigsten? Nr. 1: Manipulation durch Wiederholung

Aktualisiert: 28. Juli 2020


Ich besitze bereits stolze 23 Berufsjahre. In dieser Zeit sind mir in Präsentationen & bei Verhandlungen 6 Manipulationsarten immer wieder begegnet.


Ich fragte mich oft insgeheim ernsthaft: Wieso werden Führungskräfte auf's Manipulieren ausgebildet? Warum wird nicht Augenmerk auf "Wie handle ich in jeder Situation integra, souverän und damit mit einer natürlichen Autorität? gelegt.

Was sind die 6 häufigsten Manipulationstechniken?

  1. Manipulation durch Wiederholung

  2. Manipulation durch Erzeugen von Angst

  3. Manipulation des Denkens

  4. Manipulation des Verhaltens durch Sprache

  5. Manipulation von Informationen

  6. Manipulation von Bedürfnissen


1. Manipulation durch Wiederholung


Covid-19 ist eines der besten Beispiele.

Wie oft wurde der Mindestabstand mit dem Vergleich eines kleinen Elefanten wiederholt?

Wie oft der Spruch "Schau' auf Dich, schau auf mich" ?

Wie oft die Erinnerung "Mund-Nasenschutz-tragen"?


Käme irgendeine Firma auf die Idee, einen Werbespot einmalig zu senden?

Keine! Wieso nicht? Das hat psychologische Hintergründe. Je öfter wir Begriffe verwenden, umso eingängiger und selbstverständlicher werden sie für andere Menschen.


Meine Beobachtung ist, dass es für viele Menschen ein Problem ist, die Fakten bzw. Interpretationen eines Sachverhalts im Gesamtzusammenhang zu betrachten und angemessen zu deuten.


Vielleicht glauben Führungskräfte, dass solche Personen besonders dankbar sind, wenn man ihnen sagt, dass etwas „so oder so“ ist. Dies beobachtete ich insbesondere bei Menschen ohne starken Selbständigkeitsdrang.


Versetzen Sie sich in die Rolle, eines Menschen ohne starken Selbständigkeitsdrang. Welche Gefühle würden in Ihnen hochkommen? Wären Sie Ihrer Führungskraft dankbar?

In den nächsten Tagen, werden Manipulationsart 2-6 näher von mir beschrieben.









141 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen