• Eth-IK

INTEGRITÄT – Was ist das eigentlich?

Aktualisiert: 26. Juli 2020

Um das eigene Verhalten richtig zu deuten und zu lenken bedarf es Übung. Vor allem spontane Reaktionen sind es meist, über die wir uns im Nachhinein ärgern, wenn wir nicht im Einklang mit ihnen stehen.

  1. Ehrlichkeit: Wir Menschen neigen dazu uns selbst mit einer Rosaroten Brille zu beurteilen. Wir sind meist mit uns selbst weniger reflektierter als mit anderen. Es geht in erster Linie darum, uns selbst gegenüber ehrlich und objektiv zu sein.

  2. Selbstreflexion: Mit Ehrlichkeit können wir reflektieren: Nur mit Selbstreflexion können wir auch Bilanz ziehen, können Erfahrungen, vermeintliche Fehler und Negatives eingestehen und anerkennen. Integrität bedeutet nicht eine Superfrau oder Supermann zu sein, makellos durch die Welt zu laufen. Es bedeutet, dass wir anerkennen, was wir sind, wie wir sind - mit Licht und Schatten, was zu uns gehört.

  3. Bewusstsein: Wenn wir unsere Stärken und Schwächen erkannt haben, unsere Ziele und Motive kennen und verstanden haben, was unser Handeln bestimmt, dann erst sind wir in der Lage, unser Handeln auch bewusst zu steuern und zu lenken.

  4. Konsequenz: Nachdem wir unsere Werte kennen, gilt es nun diesen Werten auch treu zu bleiben und danach zu handeln. Es ist mitunter der schwerste Punkt von allen, denn es kann unter Umständen Nachteile mit sich bringen. Doch dem gegenüber steht die Wahl sich opportunistisch zu verhalten, sprich je nach der Lage angepasst für den eigenen Vorteil charakterlos zu verhalten. Damit schaden wir uns und unserem Umfeld letztlich bei weitem mehr als uns oft bewusst ist.

  5. Aufrichtigkeit: Integrität ist kein Mittel zum Zweck. Sicherlich kann man es eine Zeitlang spielen, aber das wird nie auf die lange Sicht klappen. Es ist eben eine aus dem Innern heraus gewählte Entscheidung oder eben nicht.

Wer versucht sich ständig anzupassen und zu gefallen, bewegt sich fortlaufend weg von seiner Integrität. Die Folge? Die Seele erkrankt zunehmend. Die Gefahr ernsthaft zu erkranken nimmt zu. Glaubwürdigkeit geht verloren u.v.m.


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

©2020 Eth-IK. Erstellt mit Wix.com