• Eth-IK

Hilf' mir es selbst zu tun! Spielerisch erlernen mit Lerntabletts

Der Lockdown macht erfinderisch!


Was kann alles als Spielzeug umfunktioniert werden, das kindgerecht ist und womit das Selbstvertrauen, das selbständige Ausprobieren forciert werden kann, dachte ich mir ab Mitte Dezember 2020.


Für Kinder gibt es leider im Grunde seit dem Herbst 2020 weder Babyschwimmen noch sonstige Angebote. Das ermutigte mich noch mehr nach passenden Antworten zu meiner Frage zu finden.


Aktivitätstablettes - Beispiel: Sortiertablett Lego


Beschreibung:

Das Aktivitätstablett lädt buchstäblich zum farblichen Sortieren ein. Im Tun gewinnt das Kind nicht nur ein Gefühl für unterschiedliche Grundfarben, spielerisch erfasst es darüber hinaus Mengen. Grob- und Feinmototik werden ebenso gefördert wie die Hand-Augen-Koordination. Schon für die Kleinsten ab etwas einem Alter von zwei Jahren ist dieses Lerntablett bestens geeignet. Für etwas ältere Kinder lässt sich der Anspruch leicht dadurch erhöhen, dass man auf eine Mischung aus Duplo- und Legosteinen setzt und eine Sortierzange ins Spiel bringt.


Lerneffekte:

Überblick über einen Teilbereich des Farbspektrums

Erkennen und Begreifen von farblichen Unterschieden

Erkennen und Zuordnen der Grundfarben

Begreifen und Erfassen von (Teil-)Mengen

Förderung der Koordination, vor allem Hand-Augen-Koordination

Förderung der Grob- und Feinmotorik


Hilf mit, es selbst zu tun“ – diese Botschaft darf als Ursprung hinter Maria Montessoris reformpädagogischen Bildungskonzept interpretiert werden.

Übungen des täglichen Lebens:

Kinder wollen all‘ das machen, wie es Erwachsene es selbst auch machen. Nur eben auf ihre kindliche Art! Die geeignete Umgebung dafür zu ermöglichen und passende Materialien / Alltagsgegenstände anzubieten, ist maßgeblich um diesen Prozess bestmöglich entfalten zu lassen. Das Kind bringt sich stets dabei aktiv selbst ein. Das Kind gestaltet den Rahmen selbst, ist automatisch in der bestimmenden Rolle. Dabei geht es um ein Begreifen, Verinnerlichen und Perfektionieren. Etwas selbst zu können, ist maßgeblich und ermöglicht Erfolgserlebnisse. Die positive Auswirkung sind auf das Selbstbewusstsein und dem Selbstwert merkbar zu erkennen und zu spüren.






109 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

©2020 Eth-IK. Erstellt mit Wix.com